Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Spieleliste: DSiWare

< zurück

Gehirntraining

Training

14.07.2009

Autor: Mario Kablau

 

 

Noch mehr Training für deine grauen Zellen!

 

Mit dem Nintendo DS hat vor einigen Jahren auch das Genre der Gehirn-Trainings-Software den großflächigen Einzug auf diversen Konsolen erhalten. Neben Dr. Kawashima wird das Gehirn bisher von allerhand weiteren Personen und Maskottchen trainiert und auch Gameloft war schon mit dem Titel Gehirntraining auf den beiden aktuellen Konsolen von Nintendo dabei. Für DSiWare wurde der nun überarbeitet und mit einigen neuen Features versehen. Das ganze Paket gibt es ab sofort für umgerechnet 8 Euro zum Download.

 

Nachdem man sich dafür entschieden hat, dass man sein Gehirn besser nutzen will – und wer will das nicht – fällt auf, dass sich die Macher in einem Punkt schon mal nicht lumpen lassen: der Präsentation. Anders als Nintendo mit dem langweilig-wissenschaftlichen Gehirn-Jogging auf der einen und dem gnadenlos bunt-überzeichneten Big Brain Academy auf der anderen Seite, sieht Gehirntraining einfach nur gut aus. Recht viele Details, satte Farbe, klare Strukturen und aufgeräumte Menüs ohne zu langweilig zu wirken. Hierfür gibt es schon vor dem eigentlichen Übungsbeginn Pluspunkte.

 

Nachdem man dann sein Profil mit dem – mittlerweile auf dem DSi zum Standard gewordenen – Foto versehen hat, startet auch schon der erste Test. Wie bei allen anderen Games dieser Art, kann man sich jeden Tag testen lassen, ob man schon schlauer geworden ist. Gehirntraining bedient sich dazu einer Prozentangabe. Diese gibt darüber Auskunft gibt, wie weit eure Gehirnleistung von max. 100% Leistung entfernt ist.

 

Die Trainingsspiele an sich liegen auch irgendwo zwischen den beiden großen Marken von Nintendo in diesem Bereich, es gibt jedoch für den Preis unfassbar viel Umfang. In fünf Kategorien gibt es jeweils sechs Aufgabentypen mit je drei Schwierigkeitsstufen. Dazu kommen noch drei weitere Rubriken mit jeweils drei Aufgabentypen und wiederum drei Schwierigkeitsstufen. Es gibt summa summarum also 39 verschiedene Denkspiele, was nicht einmal Vollpreistitel bisher liefern konnten, außer eben die Vorlagen für diesen Download. Es ist auf jeden Fall eine ganze Menge Holz für 8 Euro.

 

Die Spiele machen größtenteils extrem viel Spaß, auch wenn es natürlich einige gibt, die weniger spannend sind. Das ist bei der Masse aber nicht ungewöhnlich. Außerdem hat man genug Alternativen, so dass es nicht so schnell langweilig werden sollte, wie bei anderen, ähnlichen Titeln. Die Aufgaben drehen sich um die typischen Denksport-Probleme mit Zahlen, Farben, Formen und Größen und sind clever verpackt. Daneben schaltet man im Laufe der Zeit einige Entspannungsübungen frei, mit denen man zum Beispiel Musik machen kann, um sich nach dem anstrengenden Training wieder zu erholen.

 

Von der guten Präsentation und den zahlreichen spaßigen "Minispielen" abgesehen, hat der Titel eine ganz große Schwäche: So gut wie nichts ist neu. Nicht nur, dass es natürlich deutlich an die beiden Titel auf Nintendo DS und Wii angelehnt ist, auch sonst hat man mittlerweile das Gefühl, sein Gehirn schon mit 20 verschiedenen Programmen trainiert zu haben. Und dieses hier bietet da eben nur wenig neue Akzente, so dass man eigentlich auch zu den bereits länger erhältlichen Titeln greifen kann, wenn man sie bereits besitzt. Man muss ja nicht unnötig viel Geld ausgeben.

Fazit

Gehirntraining von Gameloft bietet eine ganze Menge Content für 800 Punkte und präsentiert auch alles sehr schön. Dazu funktioniert die Steuerung gut und die Aufgaben sind abwechslungsreich. Die große Schwäche des Titels ist jedoch, dass es so gut wie keine neuen Akzente setzt oder frische Ideen eingebracht wurden. Daher kann man lieber zu Titeln greifen, die man schon hat, wenn man das Gehirn wieder eine Weile trainieren will, denn an denen wird man im Zweifel auch nicht schneller die Lust verlieren. Für Genre-Neulinge ist Gehirntraining aber jeden Cent locker wert.

Grafik

gut

Sound

ok

Steuerung

gut

Spielspaß

ok

75%

Singleplayer

-

Multiplayer

Release

03.07.2009

Developer

Gameloft

Publisher

Gameloft

Nintendo Points

800

USK Freigabe

ohne Altersbeschränkung

Anzahl Spieler (Lokal)

1



Legende

Für die Spiele, die mit einem Link hinterlegt sind, existiert ein Testbericht. Der Link aus dieser Preview-Liste führt direkt zum Review.

 

Nintendo Points

Hiermit sind die Punkte gemeint, die man zum Erwerb von Software für die Virtual Console benötigt. Man kann diese Online per Kreditkarte oder im Geschäft als Punktekarten erwerben und 100 Wii-Punkte stehen für einen Gegenwert von 1,- €. Außerdem kann man Punkte im Tausch gegen VIP-Sterne erhalten, die man bei Kauf von Nintendo-Produkten erhält. Für einen Nintendo Point benötigt man vier VIP-Sterne.


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Juni-Ausgabe: E3 2014

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes